Thomas Kessler - The Liquid EP (digital only)

Thomas Kessler, der von Kennern immer wieder gern als „Erfinder des Ambient Jazz“ gefeiert wird, hat erstmals seit seinem formidablen Album „egolution“ (2005) wieder ein musikalisches Lebenszeichen von sich gegeben.

 

 
 
 
 

Nach diversen Live- und Studio-Kooperationen mit rheinischen Jazz- und Elektronikgrößen wie Wolfgang Flür (ex-Kraftwerk) sowie der Formation Trance Groove mit Helmut Zerlett, Dal Martino (Nighthawks) und Stefan Krachten, hat sich der vielbeschäftigte Düsseldorfer Klangarchitekt mal wieder für ein paar Nächte in sein exquisites Studio.

Das Resultat ist ein edles Kondensat, das nun unter dem Namen „the liquid ep“ als digitaler Release weltweit verfügbar ist. Schon der Opener Banou entschädigt für die lange Veröffentlichungspause, die Kessler seinen Fans zugemutet hat: Das Stück ist in gewisser Weise ein Sequel zu dem schon fast legendären Tabla-Downtempo-Jazztrack „Boil“. Die Melodielinie besteht aus schwebenden, deutlich überblasenen Saxophon-phrasen, der Groove gleitet ohne Hektik durch nächtliche Stadtlandschaften. Dass sich der Ambient-Jazzer auch trefflich auf Uptempo Beats versteht, zeigt sich bei „The Golden Age“, einem seltenen Ausflug in die Sphäre des geraden Vierviertelbeats  beschleunigter Gangart. Es bleibt den geneigten Hörern überlassen, ob sie diesen faszinierenden Chill-Jazz-House-Hybriden eher als Reise- oder als Tanzmusik wahrnehmen wollen. Mit Heart.Beat, einer mollig-warmen, leicht melancholischen Downtempo-Nummer kehren wir zurück in die Kesslersche Heimat-Galaxie. Schade, dass die Fahrt nicht länger dauert... Aber wir hoffen auf eine baldige Fortsetzung.

 
 
  1. Banou
  2. The Golden Age
  3. Heart.Beat

 

Releasedate: 15/06/2007
Label:  peacelounge recordings
Format: Digital
Labelcode: LC 11784
Catalogue No: peal 023
EAN: 4260044590691
Distribution: Zebralution (digital only)

 
  DOWNLOAD from

Thomas Kessler - The Liquid - EP

Ich lad Musik. Bei Musicload.de

Beatport LLC