Various - Early Morning Breaks vol 02


Sommernachtsträume continued

cool & chillig wie eine Open Air Dusche im Sommer!


Compiled by Christian Arndt & Mark Hartman

 

 

 

TRAILER

 
  ORDER NOW


FREE EMB 02 TEASER-MIX @ JUNO
 
 

Welche Musik begleitet Dich bei den schönsten Augenblicken und lässt Dich von filmreifen Sonnenuntergängen an schneeweißen Stränden träumen? Die Antwort: early morning breaks. Die Chillout, Lounge und Deep House Mix Show beim Sender planet more music radio hat längst Kultcharakter, die Sessions von DJs wie Chris Coco, DJ Jondal, DJ Mark, Sinan Mercenk, Blank and Jones und Jan Lang (Fil-à-Fil) werden nicht nur gern zum „Runterkommen“ nach dem Clubbesuch gehört, sondern auch zum „Weekend Closing“ am Sonntag abend. Kein Wunder, dass die CD-Compilation zur Sendung seit einem Jahr ohne Ermüdungserscheinungen auch bundesweit und sogar international in tausenden CD Playern und iPods läuft.

Auch early morning breaks vol 02 schickt sich an, so ein Dauerbrenner zu werden. Die besten Chill-Beats, Beachhouse-Tracks und Lounge-Grooves aus der Show sowie mehrere exklusive und bisher unveröffentlichte Neu-Entdeckungen wurden von DJ Mark (planet more music radio) und peacelounge-Labelchef Christian Arndt zusammengestellt und sorgen in einem sommerlich-flauschigen Mix für den richtigen Sound zu jeder Stimmung. Ibiza Resident Chris Coco steuert mit „My Beach House“ seinen Traum von Sonne, Meer und Strand bei und lässt den Sommer im Zeitraffer vorbeifliegen. Ungewohnt ruhige Klänge liefert Eddie Thoneick, Deutschlands House Export Nummer Eins diesmal ab: Sein „Love Under Pressure“ gibt es im wunderbar entspannten Acoustic Mix. Lässige Bossa-Klänge dürfen natürlich auch nicht fehlen, und die kommen diesmal von der Bremer Band Fil-à-Fil um die DJs Jan Lang, Jan Helmerding und Sängerin Jenny J., die eine sehr lässige Version des Imagination Klassikers „Just an Illusion“ aufgenommen haben.

Erstmals auf CD erhältlich: Dilek Taskins träumerisches „Breeze of Summer“ und das aus Dänemark stammende Duo Out of Sight mit der melancholisch angehauchten Downtempo-Nummer„Comfort“ im Remix der Chill Out Heroen von Afterlife. Bislang unveröffentlicht sind auch die jazz-loungige Nummer “I Don’t Wanna Make A Mistake” von der französisch-türkischen Formation Clyb Foster feat. Sibel Köse sowie der indisch-balearisch anmutende Track “Anna” von DAO und last, but not least das fulminante „Fired Up“ von Deep Dive Corp. featuring Michele Adamson.

Mit „So Damn Beautiful“ von Poloroid (im Chris Coco Mix) haben wir außerdem einen zeitlosen Chillout-Klassiker wieder entdeckt, der vor allem Fans der Kultserie Nip/Tuck aus der ersten Staffel ein Begriff sein dürfte. Übrigens wurde early morning breaks vol 02 ohne, dass wir das besonders angestrebt hätten, noch internationaler als die vorige: Neben Fat Beat Sound System feat. Hosni aus Finnland freuen wir uns auch über Echolocation aus Japan. Direkt vor der Frankfurter Haustür passieren allerdings auch höchst spannende Dinge wie etwa die Koop zwischen House DJ Francesco Diaz und dem legendären griechischen Sänger und Komponisten Mikis Theodorakis. Kurz gesagt, es ist kaum zu erwarten, dass an irgeneiner Stelle dieser relaxten Reise um die Welt so etwas wie Langeweile aufkommt.

early morning breaks vol 02 ist als CD im limitierten DigiPak und als Download in allen bekannten Shops (iTunes, Musicload, Beatport, Amazon, Juno etc) erhältlich.

 
 
  1. White Rabbit Learns To Fly - Early Morning Breaks Intro
  2. Chris Coco - My Beach House
  3. Lazy Hammock - Island Lover
  4. Deep Dive Corp. - Fired Up (feat. Michele Adamson)
  5. Mikis Theodorakis, Francesco Diaz - On The Road
  6. Fil-à-Fil - Just An Illusion
  7. Eddie Thoneick & Andy P - Love Under Pressure (Chill Out Mix)
  8. Poloroid - So Damn Beautiful (Chris Coco Remix)
  9. Polished Chrome - First Experience
  10. Lusine - Twilight
  11. Clyb Foster featuring Sibel Köse - I Don't Want To Make A Mistake
  12. Larse - Family Affair
  13. DAO - Anna
  14. Out Of Sight - Comfort (Afterlife Remix)
  15. Fat Beat Sound System feat. Hosni - Late Downtown (Accu Rmx)
  16. Echolocation - In The Dark
  17. Dilek Taskin - Breeze of summer

 

Releasedate: 03.09.2010 (Digital)

Label: peacelounge recordings

Format: CD | Digital

Labelcode: 11784

Cat.No.: peal 054

EAN: 4260044591278

Vertrieb: Al!ve (D/A/CH) | OUR Distribution (Export) | Zebralution (Digital)

 

 
  DOWNLOAD from

Beatport LLC

Ich lad Musik. Bei Musicload.de

EMB - Early Morning Breaks